Leuchtturm von Punta Sabbioni und Via dei Forti

Streckenverlauf: Jesolo - Cavallino-Treporti - Punta Sabbioni - Jesolo

GPX-Track herunterladen

Hierbei handelt es sich um eine thematische Ausfahrt rund um den Ersten Weltkrieg, der in diesen Gefilden den Einsatz mutiger Männer im Bemühen um den Befreiungsschlag erlebt hat.
Von Jesolo geht es über den Fluss Sile zunächst nach Cavallino. Wir setzen die Fahrt fort an dem parallel zur Laguna sul Pordelio verlaufenden Kanal Casson. In Treporti gelangen wir zur ersten Militäranlage, dem von den Österreichern zwischen 1845 und 1851 zum Schutz der Lagune auf den Resten einer ehemaligen französischen Festung errichteten „Forte Vecchio”. Die Bauanlage liegt gegenüber von S. Nicolò.
In Punta Sabbioni angekommen, begeben wir uns zum Faro Pagoda, dem am äußersten Zipfel der Hafenmündung des Lido, zwischen Meer und Lagune eingefassten Leuchtturm.
Ab hier treten wir die Rückfahrt an, die uns zu zwei weiteren geschichtsträchtigen Orten aus der Zeit des Ersten Weltkriegs führt: der „Batteria Amalfi”, eine der bedeutendsten Militäranlagen, die in nur 17 Monaten, zwischen 1915 und 1917, zum Schutz Venedigs errichtet wurde; sowie der nach einem Entwurf aus dem 19. Jh. entstandenen „Batteria Vettor Pisani”, die im Vergleich zur Amalfi weniger stark bewehrt ist und über Haubitzen mit geringerer Reichweite verfügt.
Unsere Tour klingt auf der Küstenstraße von Cavallino nach Jesolo aus.

 

Technische Daten

Schwierigkeit: leichtLänge: 48 kmHöhenmeter: 22mAusrüstung: ROAD

Haben Sie noch
irgendwelche Zweifel?

Angebot einholen