Die Region um den Fluss Piave Jesolo

cortellazzo.jpg

Die Region um den Fluss Piave Jesolo

“Der Fluss Piave und die Urbarmachung: Geschichten von Land und Wasser”

Jesolo (Cortellazzo) – Torre di Fine – Eraclea

Jeden Donnerstag Vormittag: vom 7. Juni bis 26. Juli und vom 6. September bis 20. September von 9-13 Uhr

Entlang der alten venetischen Küstenwasserstraße (Wasserweg zwischen Venedig und Triest) beginnt die Radtour in Cortellazzo, einem kleinen und reizvollen Hafen und Fischerort an der Mündung des Flusses Piave, bis zum urbar gemachten Land von Torre di Fine, Brian und Eraclea.

Nach der Überquerung über eine Pontonbrücke, des Piave, der seiner Heimat heilig ist, da er während des ersten Weltkriegs die Verteidigungsfrontlinie war, geht es auf Entdeckungsreise in einer Region, reich an Geschichte, Kultur und Traditionen, zu der auch die renommierten Strände der oberen Adria gehören und deren Landschaft zahlreiche ländliche Orte, Entwässerungsanlagen und Wasserbauten, Naturoasen und die typische Bewirtschaftung auf urbargemachten Land bietet.

Es folgt die Besichtigung eines der letzten Reisfelder der Region im landwirtschaftlichen Betrieb La Fagiana.

Die Region um den Fluss Piave Jesolo

Abfahrt: 09.00 Uhr Cortellazzo – Piazza del Granatiere
Rückkehr: 13.00 Uhr

Strecke zustand: ganz flach Radwege mit niedrige Verkehr, Pfade, für jeden geeignet

Preis Umweltführer inbegriffen SlowVenice (Italienisch, Englisch, Deutsch)
Erwachsene € 15
Kinder 6/12 Jahre € 10
Kinder 0/5 Jahre kostenlos

Für ABH verbundene Strukturen
Erwachsene € 5
Kinder 6/12 Jahre € 3
Kinder 0/5 Jahre kostenlos

slowvenice.it